Die Schule UNESCO in Uherské Hradiště ist eine staatliche Grundschule für Kinder von 6 bis 15 Jahren. Man unterrichtet in zwei historischen Gebäuden. Das Hauptgebäude auf dem Komenskýplatz wird im Jahre 2013 sein 100-jähriges Jubiläum feiern.

 Im Jahre 1913 wurde hier Mädchen- und Jungenstadtschule errichtet. Zur Zeit ist die Schule mit der Zahl der Schüler die grösste Schule von 6 Schulen in der Stadt Uherské Hradiště, der Stadt mit 26.000 Einwohnern.

Seit 1967 gehört die Schule in die Reihe der UNESCO-Schulen und erfüllt das Programm UNESCO. Die Schule liegt sehr bequem im Zentrum in der Nähe von wichtigen Gebäuden, wie z.B. Reduta, das Rathaus, das Kulturhaus, Handelsakademie, nicht weit von den Bahnhöfen. Im Schuljahr 2015/2016 besuchen unsere Schule 560 Schüler in 23 Klassen. Die Schüler kommen nicht nur aus Uherské Hradiště, sondern auch aus der Umgebung.

Unsere Schule ist auf den Fremdsprachunterricht konzentriert. Seit dem 1. Jahrgang auf der ersten Stufe lernen die Schüler Englisch – und zwar die 1. und 2. Klasse zwei Stunden pro Woche, die 3.,4. und 5. Klasse vier Stunden pro Woche. Von der 6. Klasse können sich die Schüler nach ihren Interessen orientieren, entweder Sprachbildung oder Naturwissenschaftsbildung.

Sprachbildung bietet den Schülern das Studium der zweiten Fremdsprache – Deutsch, Französisch oder Russisch – 3 Stunden pro Woche. Der Unterricht wird durch Gespräche in fremden Sprachen ergänzt und in der 8. Klasse kommt noch sozialwissenschatlicher Seminar dazu.

Naturwissenschaftsbildung stellt ein Angebot Wahlpflichtfächer mit den Schwerpunkten Wissenschaft, besonders wichtig ist der naturwissenschatliche und mathematik-physikalische Seminar.

Für den Unterricht ist die Schule gut mit Lehrbüchern und Lehrmitteln ausgestattet, bei verschiedenen Fächern verwendet man Lern-Software. Für die Arbeit der Schüler steht Schulbibliothek zur Verfügung, sie können in den Fachräumen arbeiten. Die meisten der Fachklassen sind mit Datenprojektoren, Computern, Fernsehern, DVD-Rekordern und anderen audiovisuellen Geräten ausgestattet, 4 Klassen haben interaktive Whiteboards.

In der Schule unterrichten 42 Lehrer. Wir bemühen uns darum, dass alle Lehrer 100% approbiert sind. Alle Lehrer sind auch voll für die Erziehung in der Grundschule qualifiziert. In der Schule arbeiten Schulpsychologin, pädagogischer Berater, Metodiker der Prävention der sozialpathologischen Erscheinungen, spezielle Pädagogin /für Schüler mit Lernbehinderungen /, Erzieherinnen in dem Kinderhort, 2 Assistentinnen der Lehrer.

Wir versuchen eine Schule zu sein, die

    • eine friedliche schulische Arbeitsumgebung schaft
    • zeigt, dass es nötig ist, sich auszubilden
    • Verständnis für ihre Schüler hat
    • die Schüler mit besten Sprachkenntnissen ausstatten will
    • Schüler integriert- begabte Schüler, Schüler mit verschiedenen Nationalitäten (Bildung nach individuellen Studienplänen)
    • Sport- und sonstige Freizeitaktivitäten bietet – Skifahren, Bootsfahren, Schwimmunterricht, Skaten, Sport, Hobby-Gruppen…
    • mit ausländischen Schulen kooperiert
    • interessante ausländische und innländische Touren und Ausflüge organisiert
    • die Arbeit des Schulparlaments unterstützt
    • die Grundsätze des Prävention Programms entwickelt – Gespräche über den Kampf gegen Aids, Mobbing, Freizeitaktivitäten
    • den Eltern freien Zugang in die Schule bietet, ermutigt sie, sich aktiv an den schulischen Aktivitäten und dem Lernprozess zu engagieren